Kinder & Jugendliche

Vorsorgeuntersuchungen U1 bis U9

Das Programm U1-U9 und J1 wurde speziell für Kinder von der Geburt bis zum 14. Lebensjahr entwickelt. Die 11 Untersuchungen sollen etwaige Krankheiten und Fehlentwicklungen körperlicher und psychischer Art so früh wie möglich erkennen.

U1:  unmittelbar nach der Geburt

Untersuchung U1: Kontrolle der Hautfarbe, Atmung, Muskeltätigkeit, Reflexe und des Herzschlags

U2:  3.-10. Lebenstag

Untersuchung U2: Prüfung des Entwicklungszustandes, u. a. Haut, Organe, Sinnesorgane, Skelett, Nervensystem, Stoffwechsel

U3:  4.-5. Lebenswoche

Untersuchung: Organfunktionen, Ernährungszustand, Hüftgelenke, Gehör

Der Arzt prüft u.a. erneut die Organfunktionen und achtet besonders auf:

  • Ernährungszustand und Gewicht
  • Trinkverhalten
  • altersgerechte Bewegung
  • Zustand der Hüftgelenke
  • Augenreaktion und Hörvermögen
  • Schlafgewohnheiten
  • Schwitzen, z.B. im Schlaf
  • Ernährungshinweise im Hinblick auf Mundgesundheit

U4:  3.-4. Lebensmonat

Untersuchung: Motorik, Skelett, Nervensystem; evtl. erste Schutzimpfungen

U. a. geht es darum, ob Ihr Kind

  • auf Zuwendung mit einem Lächeln reagiert
  • den Kopf schon kurze Zeit hochhalten kann, wenn es auf dem Bauch liegt
  • aufmerksam auf Geräusche reagiert
  • ein Spielzeug mit den Augen verfolgt
  • ein Spielzeug in der Hand halten kann
  • möglicherweise schielt

Mögliche Impfungen: 1. Impfung Diphtherie/ Keuchhusten/ Wundstarrkrampf (zwei Impfungen im 4-Wochen-Abstand), 1. Impfung schwere Hirnhautentzündung, 1. Impfung Kinderlähmung.

U5:  6.-7. Lebensmonat

Untersuchung: Reaktionen der Sinnesorgane, Beweglichkeit; weitere Impfungen

Es wird u. a. untersucht

  • ob sich Ihr Kind vom Rücken auf den Bauch dreht und sich in der Bauchlage mit geöffneten Händen abstützt
  • Blickkontakt zu anderen Personen aufnimmt
  • mit den Händen greifen kann
  • auf unterschiedliche Geräusche reagiert
  • Laute von sich gibt
  • Hinweise zu Mundhygiene und zahnschonender Ernährung

Mögliche Impfungen: 3. Impfung gegen Diphtherie/ Keuchhusten/ Wundstarrkrampf, jeweils 2. Impfung gegen schwere Hirnhautentzündung und Kinderlähmung.

U6:  10.-12. Lebensmonat

Untersuchung: Prüfung der Augen, Ohren und Muskeln, Sprachentwicklung, Bewegungskontrolle, weitere Impfungen

Es wird u. a. untersucht

  • selbstständiges Essen und die Verdauung
  • das Gehör, die Augen, die Muskeln
  • die Bewegungsabläufe
  • die Feinmotorik
  • die Sprachentwicklung

Mögliche Impfungen: 4. Impfung gegen Diphtherie/ Keuchhusten/ Wundstarrkrampf,  die jeweils 3. Impfung gegen schwere Hirnhautentzündung und Kinderlähmung. Ab dem 15. Monat kann die Kombinationsimpfung gegen Masern, Mumps und Röteln erfolgen.

U7:  21.-24. Lebensmonat

Untersuchung: Prüfung der Augen, Ohren und Muskeln, Sprachentwicklung, Bewegungskontrolle, weitere Impfungen

Der Arzt prüft, ob Ihr Kind

  • allein gehen, sich bücken und wieder aufrichten kann
  • richtig hören und sehen kann
  • Gesprochenes versteht und auf einfache Fragen reagiert
  • Zweiwortsätze bildet

U7a:  34.-36. Lebensmonat

Untersuchung: Sprachentwicklung, allgemeine Entwicklung

Der Arzt prüft

  • die Körpermaße
  • ob sich die Brust- und Bauchorgane richtig entwickeln
  • die Haut

U8:  46.-48. Lebensmonat

Untersuchung: Organfunktionen, Geschicklichkeit, Sprachentwicklung

Diesmal wird der Arzt

  • Augen und Ohren besonders kontrollieren
  • einen Zuckertest durchführen
  • die körperliche Geschicklichkeit testen
  • Sprachentwicklung, Kontaktfähigkeit, Sozialverhalten und Selbstständigkeit prüfen

U9:  60.-64. Lebensmonat

Untersuchung: Organfunktionen, Geschicklichkeit, Sprachentwicklung, Schulfähigkeit

Der Arzt prüft

  • Seh- und Hörvermögen
  • die Konzentration
  • die Körperhaltung
  • das Sprachverhalten
  • das Sozialverhalten
  • die Selbstständigkeit

Vorsorgeuntersuchung J1

Zwischen der Vollendung des 13. und der Vollendung des 14. Lebensjahres

Untersuchung: Skelett, Wachstum, körperliche Entwicklung, Pubertätsentwicklung, psychisches Befinden, Impfstatus

Ausführliches Gespräch mit Jugendlichen zu Themen wie

  • Probleme im Elternhaus und mit Gleichaltrigen
  • Schulschwierigkeiten
  • Sozialverhalten
  • gesundheitsschädigendes Verhalten wie Rauchen und Alkohol- oder Drogenkonsum
  • chronische Erkrankungen

Weiterhin untersucht der Arzt

  • Skelett, Wachstum, Körperhaltung
  • Körpergewicht
  • Hals-, Brust- und Bauchorgane
  • Bluthochdruck
  • Pubertätsentwicklung
  • Außerdem wird der Impfstatus Ihres Kindes überprüft

Nach oben