Familienversicherung

Wer kann sich familienversichern?

Unter bestimmten Vorraussetzungen können Sie Ihre  Angehörigen beitragfrei  bei der Metzinger BKK versichern.

Möglich ist die Familienversicherung für folgende Personengruppen:

  • Ehepartner
  • gleichgeschlechtliche Lebenspartner nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz
  • Kinder
  • Stiefkinder
  • Enkel
  • Pflegekinder
  • Adoptionspflegekinder

unter folgenden Voraussetzungen:

Der Angehörige

  • hat seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland
  • ist nicht selbst Mitglied einer Kranken- und Pflegekasse
  • verfügt über kein regelmäßiges Gesamteinkommen, welches  415,00 EUR monatlich überschreitet. Für geringfügig Beschäftigte beträgt die Grenze im Rahmen einer Familienversicherung 450,00 EUR.
  • ist nicht von der Versicherungspflicht befreit – mit Ausnahme von geringfügigen Beschäftigungen. Für Beamte besteht wegen der Befreiung von der Versicherungspflicht beispielsweise keine Möglichkeit der Mitversicherung in einer Familienversicherung.
  • ist nicht hauptberuflich selbstständig tätig

Antrag

      Antrag zur Familienversicherung


Regelungen im Einzelnen

Versicherung von Kindern

Bei den Kindern ist das Alter entscheidend. Sie sind kostenfrei mitversichert:

  • bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres 
  • bis zur Vollendung des 23. Lebensjahres, wenn sie nicht erwerbstätig sind
  • bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, wenn sie sich in Schul- oder Berufsausbildung befinden, ein freiwilliges soziales Jahr oder ein freiwilliges ökologisches Jahr leisten
  • Über das 25. Lebensjahr hinaus, wenn die Ausbildung durch die Erfüllung einer gesetzlichen Dienstpflicht unterbrochen oder verzögert wird. In diesem Fall verlängert sich die Familienversicherung um den Zeitraum der gesetzlichen Dienstpflicht.
  • ohne Altersbegrenzung, wenn sie sich wegen körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung nicht selbst unterhalten können. Voraussetzung ist, dass die Behinderung zu einem Zeitpunkt vorlag, in dem das Kind nach den 3  zuvor genannten Punkten versichert war.

Ehepartner

Die Familienversicherung des Ehepartners endet mit rechtskräftiger Scheidung (bzw. wenn die Ehe für nichtig erklärt oder aufgehoben wird).

Während der gesetzlichen Mutterschutzfristen und während der Elternzeit besteht die Familienversicherung nur dann, wenn der Partner zuvor auch gesetzlich krankenversichert war.

Stiefkinder und Enkel

sind beitragsfrei familienversichert, wenn sie vom Mitglied der Metzinger BKK mehr als zur Hälfte unterhalten werden.

Pflegekinder

sind mitversichert, sofern  sie mit dem Mitglied der Metzingerr BKK in dauerhafter häuslicher Gemeinschaft leben. Familienversichert sind auch Adoptionspflegekinder, wenn sie mit Einwilligung ihrer leiblichen Eltern adoptiert werden sollen und mit dem Mitglied bereits in häuslicher Gemeinschaft leben.


Änderung der Familienverhältnisse

Bitte informieren Sie uns kurzfristig, wenn sich Ihre Familienverhältnisse ändern. Änderungen sind bspw.

  • die Geburt eines Kindes
  • Ihre Tochter / Ihr Sohn heiratet
  • Ihre Tochter / Ihr Sohn die Schule beendet hat und eine Ausbildung beginnt

Nach oben


Beendigung der Familienversicherung

Die Familienversicherung bei der Metzinger BKK  kann aus verschiedenen Gründen ( Aufnahme einer Beschäftigung, Scheidung, Üeberschreiten der Altersgrenze)  enden.

Bitte wenden Sie sich in jedem Fall innerhalb von 3  Monaten nach Ende der Familienversicherung an uns. 

Wir beraten Sie gerne 

Nach oben


Bestandsprüfung

Als gesetzliche Krankenversicherung sind wir verpflichtet, unsere Mitgliederinformationen auf Aktualität zu prüfen.

Sie erhalten deshalb in regelmäßigen Abständen einen Fragebogen mit  Fragen nach Ihren Familienverhältnissen. Um sicherzustellen, dass die Familienversicherung aktuell zu Recht besteht, senden Sie den ausgefüllten Fragebogen bitte umgehend an uns zurück.

Nach oben